Brandschutznachweis im Genehmigungsverfahren

Nachweis
Bauliche
Anlage
Ersteller
(Art. 62 Abs. 2 Sätze 3,4 BayBO)
Prüfung
(Art. 62 Abs. 3 Satz 3, Abs.4 Satz 3 BayBO)
Baubeginnsanzeige
Art.68 BayBO
(vorzulegende Unterlagen)
Überwachung der Bauausführung
(Art. 77 BayBO)
Nutzungsanzeige
Art. 78 BayBO
(vorzulegende Unterlagen)
Brandschutz Kein Gebäude;
GKI 1-3
Bauvorlageberechtigter oder Prüfsachverständiger für Brandschutz (Brandschutzplaner)        
  GKI 4 Bauvorlageberechtigter mit besonderem Kenntnisnachweis, der in entsprechende Liste der jew. Kammer eingetragen ist oder Brandschutzplaner     Bestätigung des Nachweiserstellers oder eines anderen Nachweisberechtigten über mit Brandschutznachweis übereinstimmende Bauausführung Bestätigung des Nachweiserstellers oder eines anderen Nachweisberechtigten über mit Brandschutznachweis übereinstimmende Bauausführung
  GKI 5;
Mittel- u. Großgaragen;
Sonderbauten
Bauvorlageberechtigter oder Brandschutzplaner Bauaufsicht oder Prüfsachverständiger (Bescheinigung) - nach Wahl des Bauherrn - oder Typenprüfung Bescheinigung des Prüfsachverständigen (sofern nicht Prüfung durch Bauaufsicht) Bauaufsicht oder Prüfsachverständiger (je nachdem, wer geprüft hatte) Bescheinigung des Prüfsachverständigen über ordnungsgemäße Bauausführung (sofern nicht Prüfung durch Bauaufsicht)
Sonstige   Bauvorlageberechtigter        
 


Mit dem Bau darf erst begonnen werden, wenn die Baugenehmigung dem Bauherrn zugegangen ist und die Bescheinigungen des Prüfsachverständigen sowie die Baubeginnsanzeige der Bauaufsichtsbehörde vorliegen.
Zudem muss vor Baubeginn die Grundfläche abgesteckt und die Höhenlage festgelegt sein.

Von Baubeginn an müssen an der Baustelle vorliegen:

- Baugenehmigungen,
- Bauvorlagen,
- Bautechnische Nachweise,
- Bescheinigungen von Prüfsachverständigen

Quelle: Bewertungs- und Verrechnungsstelle der Prüfsachverständigen für Bayern GmbH an der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, Schlierseestraße 73, 81539 München.

Fenster schliessen